Skip to content

Das K.A.F.F. im Juni

Liebe Freund*innen des K.A.F.F.,

dieses Vorwort richtet sich an alle die gedacht haben dass es diesen Juni keinen Newsletter mehr gibt: Ihr hattet Unrecht 😄
Da wir allerdings jetzt schon Mitte Juni haben fĂ€llt das Ganze etwas ĂŒbersichtlicher aus, was aber keine Auswirkungen auf die QualitĂ€t hat.

## ProgrammĂŒbersicht Juni

– 16.06. + weitere Termine, jeweils ab 18:30: Zu Gast im K.A.F.F. – Musiktheater LUPE: Hafensicht, eine theatrale Radtour frei nach wahren Begebenheiten
– 18.06., 13:00: (FrĂŒh-)Sommer im Biom:Freiraum + Urbane Wiesenexkursion
– 26.06., 20:00 Uhr: Konzert Burger Weekends + Kepi Ghoulie

## Save the date

– 08.07., 17 Uhr: You Doo Right 2023 – Festival

## RegelmĂ€ĂŸige Termine

– Empathie-/Selbstempathie Treff, 14-tĂ€gig, Freitag in den ungeraden Kalenderwochen 19-22 Uhr
– Co-Working plus. Dienstags und Freitags von 9 bis mindestens 14 Uhr
– Offener Kindertreff, donnerstags 11-16 Uhr
– Fahrradwerkstatt „fettekettenkultur“ (fkk), Donnerstags 18 Uhr
– Holzwerkstatt, Donnerstags 19 Uhr
– Jam „Elecctro-Session“, jeden 3. Sonntag im Monat um 17:00 Uhr
– Die Gartengruppe freut sich immer ĂŒber Helfer

## Detaillierter Programmausblick

### Freitag, 16.06., + weitere Termine, jeweils ab 18:30: Hafensicht – eine theatrale Radtour frei nach wahren Begebenheiten

ine theatrale Radtour mit Video- und Installationskunst, Musik und Tanz mit 40 Akteur*innen, 4 Schauspieler*innen, Ralf Florian und der Band „Den GrenzgĂ€ngern“.

Der Lauf der Hase. Der Lauf des Kanals. Der Lauf der Zeit. Was war wann – und wie? Wer schwamm mit, wer gegen den Strom? Was fĂŒr Menschen lebten an diesen Orten. Eine bewegte Collage innerhalb einer Fahrradtour erzĂ€hlt Geschichten aus unterschiedlichen Perspektiven rund um die SchauplĂ€tze. Von den AnfĂ€ngen des Kanalbaus ĂŒber den Kampf fĂŒr die Natur und einen Ort fĂŒr Sinti und Roma bis hin zur MilitĂ€rgeschichte am OsnabrĂŒcker Hafen.

! START ist am Piesberger Gesellschaftshaus. Die Radtour endet am K.A.F.F.
Weitere AuffĂŒhrungen: 17.06./ 23.06./ 24.06.

NĂ€here Infos und Kartenverkauf: https://www.piesberger-gesellschaftshaus.de/hafensicht-premiere/

### Sonntag, 18.06., 13:00: (FrĂŒh-)Sommer im Biom:Freiraum + Urbane Wiesenexkursion

Bei der zweiten gemeinsamen Veranstaltung mit dem Figurentheater OsnabrĂŒck, laden wir im (frĂŒh-)sommerlichen Tanzgarten des K.A.F.F. zu einem „Meet n Greet“ mit den Protagonist*innen. Was hat sich seit dem Umzug der Pflanzen [Link zur AuftaktVA] auf der TheaterbĂŒhne getan? Wer ist schon von der Hochbeet-BĂŒhne verschwunden und welche Pflanze neu hinzugekommen? Es gibt viel zu entdecken, lasst euch ĂŒberraschen!

Special um 14 Uhr: Ein „StĂŒck“ Wiese – Urbane Wiesenexkursion

Nur ein paar Meter entfernt wurde von Vereinsmitgliedern des KAFF e.V. vor vier Jahren auf einer öffentlichen GrĂŒnflĂ€che an der Römeresch-Straße, eine Wiese angelegt und seither gepflegt. Auch hier lassen sich vielerlei Analogien zu einem TheaterstĂŒck ziehen. Wer nimmt Einfluss auf solch ein „StĂŒck“ Wiese? Ist so eine Wiese eigentlich wild und anarchisch oder unter starker Regie?

Daniel Jeschke (Landschaftsentwickler und seit 2014 im OsnabrĂŒcker BienenbĂŒndnis aktiv [Link: https://nachhaltig.osnabrueck.de/de/ziele-aktivitaeten/osnabruecker-bienenbuendnis/]) nimmt uns mit auf einen Zoom in’s GrĂŒn und weiß einige Pflanzengeschichten zu erzĂ€hlen.
– FĂŒr die kleine Exkursion freuen wir uns ĂŒber Anmeldungen[mailto:info@figurentheater-osnabrueck.de], eine spontane Teilnahme ist aber auch möglich (max. 30 Personen).

Bei Snacks vom Feuer und GetrĂ€nken genießen wir anschließend gemeinsam den Nachmittag, zwischen BĂŒhnen und GĂ€sterang, Hochbeeten, Pflanzen und Besucher*innen.

### Montag, 26.06., 20:00 Uhr: Konzert Burger Weekends + Kepi Ghoulie

Wir freuen uns auf einen ordentlichen Wochenstart mit den Burger Weekends und Kepie Ghoulie.

The BURGER WEEKENDS are a hot and tasty Pop-Punkrock & Roll / Bubblegum Punk Band from OsnabrĂŒck, Germany. These three guys are Rock & Roll Highschool students with lessons in „Ramones“, „Lookout! Records“ and „Burger Party“.
They started in springtime 2014 and played more than 100 shows in Germany, Belgium, Netherlands, France, Switzerland, Italy, Austria and Finnland, sharing the stage with Manges, Copyrights, Vibrators
Not Scientists, the Yum Yums, Isotopes, Murderburgers and
many, many more!

Kepi Ghoulie? Hm, da war doch was? Korrekt, Ă€ltere Semester haben ihre Tanzkarten mit großer Wahrscheinlichkeit bzw. etwas GlĂŒck irgendwann mal auf einem Konzert der GROOVIE GHOULIES gelocht. Die Formation aus Sacramento wurde oft unter dem Oberbegriff „Pop punk“ wegsortiert und findet sich dort nur bedingt wieder. Zuviel lasche Langweiler im Pott. Die Sparte „Cooler Pop-Punk“ wĂ€re da schon treffender. 1983 gegrĂŒndet, 1986 kam das erste Vinyl. Ganz grob erinnert dieser Sound an eine flotte Mixtur aus MISFITS und SLOPPY SECONDS, von den Lodi-Zombies das dĂ€monische Thema, aus Indianapolis die extra Portion Bubblegum. Oder MISFITS meets DICKIES? Oder DWARVES meets Chuck Berry? Graf Zahl meets Miss Piggy? In jedem Fall eine unterhaltsame Kombination aus zackigen Melodien und bekömmlicher B-Movie AtmosphĂ€re. GĂ€nsehaut und Ketchup-Blut zum XXXL-Popcorn.
GG Main man war Kepi Ghoulie. Und nein, bei Kepi handelt es sich nicht um das hĂŒbsche Morticia-Double im GHOULIES Line-up, das hieß Roach. Mit KĂŒnstlernamen. Übersetzt „Schabe“
Kepi war Bassist und SĂ€nger der Band, mit Roach verheiratet und heißt bĂŒrgerlich eigentlich Jeffrey Willson Alexander. 2007 lösten sich die GG auf, auch Kepi und Roach gingen getrennte Wege.
Soweit die geraffte GROOVIE GHOULIES Story als EinfĂŒhrung und Überleitung zu Kepi Ghoulie.
Und jetzt also Kepi auf Solo-Pfaden. Mal wieder. Speziell seit dem GG-Ableben (und auch schon lange davor) fabrizierte Kepi zahllose TontrĂ€ger, mal solo, mal mit befreundeter UnterstĂŒtzung. 2023 startete er als sein Cover-Jahr, auf gleich zwei Alben huldigt Kepi seinen Idolen.

Zum Vorhören:
http://burgerweekends.blogspot.com/
https://kepighoulie.bandcamp.com

### Samstag, 08.07., 17 Uhr: You Doo Right 2023 – Festival

Die Entwicklung geht weiter! „Kraut“ ĂŒberwindet seit Jahrzehnten musikalische Genregrenzen. You Doo Right bietet bereits zum zweiten Mal ein Update der Les- und Spielarten dieser vielschichtigen Idee in OsnabrĂŒck. Rock, Elektro, Space oder pure Unterhaltung – fĂŒr einen abwechslungsreichen Kraut-Abend sorgen die Bands Summe, Kicky Ring, Schroff, Kruegers Randgruppe, Ulrich Hering’s Pink Plasma und ein Special Guest. Die kĂŒnstlerisch verzweigte Reise findet wieder im K.A.F.F. im Hafen statt.

Einlass 16 Uhr, Beginn 17 Uhr